Einladung #Tagung #SPD #Berlin 19.September


zur Social Media Week 2011 in Berlin
Die Social Media Week findet vom 19. bis 23. September 2011 in Berlin und zehn weiteren Städten statt. Sie ist der weltweit größte Event zum Thema Social Media. Ziel der Social Media Week ist, die Entwicklungen und Trends im weltweiten Kommunikations-netzwerk zu analysieren und zu fragen, wie die Verwendung der Sozialen Medien Gesellschaften, Kulturen und Ökonomien verändert.
( hier fehlt ein richtiger Tagungszitel ? )

Berlin ist das deutsche Zentrum der digitalen sozialen Bewegung. Aus Anlaß der Social Media Week ist der Arbeitsbereich BerlinPolitik im Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung Gastgeber einer Diskussion mit Workshops zu Fragen der digitalen offenen Gesellschaft. Wir wollen an diesem Abend refl ektieren, wie sich der reale öffentliche und der digitale öffentliche Raum aufeinander beziehen und welche Veränderungen dadurch entstehen: Die Wiederherstellung und/oder Unterstützung des Sozialen durch Einsatz von Social Media zeigt das Beispiel Stadtgarten.org. Menschen verabreden sich online, um offline und ganz real gemeinsam einen Garten zu betreiben.

Welche Chancen Transparenz und Öffnung von Regierung und Verwaltung für die Weiterentwicklung des Politischen bedeuten, wird die Diskussion zu Open Government zeigen. Wir wollen anhand verschiedener Beispiele aus Wirtschaft, Politik und Freizeit zeigen, wie durch Social Media gestützte Projekte helfen, die Lust daran, gemeinsam etwas zu erreichen wiederentdeckt und weiter entwickelt werden kann. Die Veranstaltung ist zum Mitmachen: Im Rahmen der Podiumsdiskussion sind Fragen und Beiträge herzlich willkommen. In den Workshops sollen die einzelnen Themenstränge mit den Inputgeber/innen vertieft werden. Wir wollen uns an diesem Abend mit den Möglichkeiten der digitalen offenen Gesellschaft beschäftigen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein!
17.30 Uhr Eröffnung, Nicole Zeuner, Friedrich-Ebert-Stiftung
17.35 Uhr Input: PD Dr. Stefan Münker, Medienwissenschaftler und Autor

17.50 Uhr Podiumsdiskussion
Open Government: Anke Domscheit-Berg, government 2.0 Netzwerk Deutschland e.V.
Öffentlicher Raum: Katharina Frosch, Stadtgarten.org und Mundraub.org
Ökonomie: Jörg Rheinboldt, Gesellschafter gut.org gAG, Mitgründer betterplace.org, managing partner m10
Wissenschaft: Dr. Jeanette Hofmann, Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)

19.00 Uhr Workshops zu Open Government, Öffentlicher Raum, Ökonomie und Wissenschaft

19.45 Uhr Zusammenfassung der Workshops
21.00 Uhr Einladung zum Vernetzen bei Brot und Wein

Moderation: Jens Best, Autor und Aktivist
Das Programm finden Sie unter http://www.fes.de/aktuell/documents2011/110919_SMW.pdf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: