Was wollen die Berliner denn für Daten ? Erste Auswertung


Die Umfrage auf www.berlin.de , die bereits beim G20 camp viel Aufmerksamkeit erregte ( nochmals danke an alle, die mitgemacht haben ) zeigt ganz klar:

es gibt ein großes Interesse am Thema innerhalb der Akteure, viele interessieren sich für den offenen Aushandelungsprozess in Berlin.

Hier anbei erstmal eine erste Auswertung von Dr. Wolfgang Both:
auswertung Online Voting zu Open Data

Advertisements

Wirtschaftsförderung made in Germany #Berlin – Sie bestimmen das Spiel !


Berlin engagiert sich für Open Data aber stehen wirklich genug Daten zur Verfügung ?
Sind alle rechtlichen, politischen Rahmenbedingungen schon geklärt ?
Natürlich nicht, aber aber und deshalb startet der Senat jetzt eine Umfrage:

Ihr Votum ist gefragt:
was ist Ihnen am wichtigsten ?
welche Daten brauchen die Bürger, Nutzer am dringendsten ?

schließlich geht es nicht um ein abstraktes „alle daten sind online“ –
sondern um Service für jene Bürgerinnen und Bürger, die ihn wirklich und am meisten brauchen.

Machen sie mit, auf dass klar wird: das Thema interessiert viele und das Interesse ist breit.
Wir freuen uns, wenn Sie den Link in Ihrer Community verteilen.

Auch sonst sind wir für Hinweise und Tipps immer dankbar –
Julia Witt & Wolfgang Both

Jetzt hier mitmachen

http://www.berlin.de/sen/wtf/voting/opendata.php

Umfrage zum Thema Digitale Strategien


http://www.ifse.de/html/digitale_strategien.html

Immer wird viel spekuliert über Nutzung, digitale Strategien – insofern ist es immer sinnvoll, sich auch an Umfragen zu beteilgen und den Realismus solcher Positionsbildung durch die eigene Sicht zu stärken.

%d Bloggern gefällt das: